Fuldaquelle (FGG Weser)

Fuldaquelle (FGG Weser)

Werraquelle (FGG Weser)

Werraquelle (FGG Weser)

Weserstein (FGG Weser)

Weserstein (FGG Weser)

Die Fläche der Flussgebietseinheit Weser liegt komplett innerhalb des Hoheitsgebiets Deutschlands und hier innerhalb des zentralen Bereiches von Nord- und Mitteldeutschland. Die Bundesländer Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben Anteile unterschiedlicher Größe an dieser Flussgebietseinheit. Die Flussgebietseinheit Weser umfasst mit einer Gesamtfläche von 49.000 km² die benachbarten Einzugsgebiete der Weser und der Jade, die beide in die Nordsee münden. Die Flussgebietseinheit Weser wurde von den Anrainerländern in sechs vergleichbar große sogenannte Teilräume unterteilt: Werra, Fulda/Diemel, Ober-/Mittelweser, Aller, Leine sowie Tideweser.

Bundesland Fläche [km²]
Anteil am Gesamteinzugsgebiet [%]
Bayern 50 0,1
Bremen 410 0,8
Hessen 8.990 18,4
Niedersachsen (inkl. Übergangs-/Küstengewässer)
29.450 60,1
Nordrhein-Westfalen 4.960 10,1
Sachsen-Anhalt 700 1,4
Thüringen 4.440 9,1
Gesamt 49.000 100

 

Die Weser entsteht durch den Zusammenfluss von Werra und Fulda bei Hannoversch Münden in Süd-Niedersachsen. Die hier betrachtete Gesamtlänge der Fließgewässer nach EG-WRRL, also mit einem Einzugsgebiet größer als 10 km², beträgt ca. 18.000 km. Die Gesamtfläche der stehenden Gewässer mit einer Größe von mehr als 0,5 km² in der Flussgebietseinheit Weser beträgt ca. 51 km², die der Talsperren ca. 23 km².

Bedeutende Seen in der Flussgebietseinheit sind das Steinhuder Meer mit 28 km² und der Dümmer See mit 13 km² Fläche. Größere Talsperren sind die Eder- und Diemeltalsperre sowie die Talsperren im Harz und im Thüringer Wald, die neben der Trinkwasserversorgung und der Niedrigwasseraufhöhung auch dem Hochwasserschutz dienen.

Die Flussgebietseinheit Weser umfasst neben den Gewässern im Binnenland auch die tidebeeinflussten Übergangs- und Küstengewässer unterhalb von Bremen-Hemelingen mit einer Fläche von rund 1.810 km².

In den folgenden Links sind weitergehende Informationen zur Topografie und Geologie, zur Hydrologie, zum Klima und zur Landnutzung der Weser und ihrem Einzugsgebiet zu finden.