Fristen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach EG-WRRL (FGG Weser)

Fristen der Öffentlichkeitsbeteiligung
nach EG-WRRL (FGG Weser)

Fristen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach EG-HWRM-RL (FGG Weser)

Fristen der Öffentlichkeitsbeteiligung
nach EG-HWRM-RL (FGG Weser)

Mit der EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) und der EG-Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (EG-HWRM-RL) hat die Wasserpolitik in Europa ein neues Gesicht erhalten. Auf dem Weg zu einer umfassenden und nachhaltigen Verbesserung der europäischen Gewässer (Grundwasser und Oberflächenwasser) sowie zu einem nachhaltigen Hochwasserrisikomanagement wird die Öffentlichkeit aktiv in diesen Prozess einbezogen.

Die EG-WRRL sieht ein dreistufiges Anhörungsverfahren für jeden Berichtszeitraum vor und umfasst folgende Dokumente:

  • Zeitplan und Arbeitsprogramm zur Erstellung bzw. Aktualisierung des Bewirtschaftungsplans und Maßnahmenprogramms
  • Die Wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen
  • Entwurf des Bewirtschaftungsplans und des Maßnahmenprogramms

Die Öffentlichkeitsbeteiligung der EG-HWRM-RL unterscheidet die drei Formen:

  • Information
  • Aktive Beteiligung und
  • Anhörung

und umfasst in der Flussgebietseinheit Weser die Informationsdokumente:

  • Vorläufige Bewertung des Hochwasserrisikos
  • Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten
  • Hochwasserrisikomanagementplan