Organisation der FGG Weser (FGG Weser)

Organisation der FGG Weser
(FGG Weser)

Die Aufgaben der FGG Weser

  • länderübergreifende Durchführung und Koordinierung wasserwirtschaftlicher Aufgaben an der Weser insbesondere zur Bekämpfung der Verschmutzung,
  • länderübergreifende Abstimmung bedeutsamer wasserwirtschaftlicher Maßnahmen und wasserrechtlicher Entscheidungen zur Reinhaltung der Weser und zum Hochwasserschutz,
  • Datensammlung zur Wasserqualität der Weser und ihrer Quellflüsse, sowie Auswertung und Veröffentlichung dieser Daten,
  • länderübergreifende Regelung im Falle einer Gewässerverunreinigung und/oder anderer gewässergefährdender Ereignisse im Warnplan Weser (Alarmierung, Information und Entwarnung).

 

Die Aufgaben der Geschäftsstelle Weser

  • Erstellung und Abstimmung länderübergreifender Überwachungsprogramme,
  • Sammlung, Aus- und Bewertung von Untersuchungsergebnissen,
  • Erarbeitung von wasserwirtschaftlichen Grundlagen im Hinblick auf Gewässergüteziele, Belastungsgrenzen und Einleitungsanforderungen für die Weser und Ihre Quellflüsse,
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung wasserwirtschaftlicher Pläne,
  • Koordinierung aller Arbeiten bei der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie und der EG-Hochwasserrisikomanagementrichtlinie in der Flussgebietseinheit Weser.