Unter Oberflächenabfluss wird der Teil des Niederschlages verstanden, der über die Bodenoberfläche einem Gewässer zufließt, ohne vorher in den Boden einzudringen.